Teaser

Column #col2

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Nullam malesuada suscipit pede. Nullam ipsum lacus, varius vel, nonummy in, consequat ut, neque. Vivamus viverra. Duis dolor arcu, lacinia sit amet, sollicitudin sed, aliquet vel, quam. Pellentesque molestie laoreet tortor. Aenean quam. Pellentesque magna metus.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Nullam malesuada suscipit pede. Nullam ipsum lacus, varius vel, nonummy in, consequat ut, neque. Vivamus viverra. Duis dolor arcu, lacinia sit amet.

Nulla vitae mauris. Phasellus vel ligula quis dolor bibendum egestas. Duis a massa ut orci varius placerat. Sed leo nulla, tempor nec, commodo in, fringilla vel, nibh. Cras nibh. Pellentesque venenatis felis. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Neubau des Feuerwehrhauses

 

Liebe Gemeindebürgerinnen und – bürger, wie viele von Ihnen schon bemerkt haben, entsteht neben dem Bauhof der Marktgemeinde Dobl ein neues Gebäude. Hier errichtet die Freiwillige Feuerwehr Dobl das neue Feuerwehrhaus. Die Räumlichkeiten und Gerätschaften der Feuerwehr Dobl sind ja bis jetzt auf 4 verschiedene Rüsthäuser aufgeteilt, was schon in den letzten Jahren immer schwierig für die Arbeit der Wehr war, da die Voraussetzungen in den einzelnen Rüsthäusern nicht mehr den allgemeinen technischen Ausrüstungsstand einer Feuerwehr erfüllten. Ein Zubau beim bestehenden Feuerwehrhaus in Dobl war aufgrund der beengten Grundstückssituation nicht möglich und auch die Parkmöglichkeiten für die KFZs der Feuerwehrmänner waren sehr eingeschränkt. Schon unter HBI Harzl entschloss sich daher der Ausschuss der FF-Dobl den Weg zum Neubau eines Feuerwehrhauses einzuschlagen. Es wurden daher schon seit längerer Zeit Planungen in diese Richtung vorgenommen. Der Gemeinderat und Bürgermeister Weber hatten daher auch schon vorsorglich das Grundstück neben dem Bauhof angekauft, wo jetzt das Gebäude entsteht. Dadurch ist es auch möglich viele Synergieeffekte in der Zusammenarbeit Bauhof – Feuerwehr zu nützen. Im Vorjahr wurde dann das Projekt endgültig im Feuerwehrausschuss und bei der Wehrversammlung beschlossen. Nach einem Architektenwettbewerb wurde die Planung an das Büro Leitern-Pretterhofer-Simbeni vergeben. Die Bauleitung und Prüfung wurde an das Planungsbüro Sieber,  wo Ing. Alois Pongratz aus Dobl dafür zuständig ist, übergeben.

Das Gebäude wird ebenerdig mit einem Flachdach ausgeführt werden. Es entstehen hierbei 4 Garagenplätze für die Fahrzeuge und eine im Feuerwehrhaus integrierte Waschbox die auch für die Reinigung der Kommunalfahrzeuge der Marktgemeinde Dobl verwendet wird. Angebaut an die Waschbox ist der Schlauchturm, welcher auch als Übungsturm verwendet wird. Auf dem Plan ersehen Sie an der Gebäudehinterseite den Geräteraum, Nebenräume wie Werkstatt, Atemschutzraum und eine Füllstation für Atemschutzflaschen, wo in Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren eine Flaschenfüllanlage angeschafft wird. Daneben befinden sich noch die Umkleide- und Sanitärräume für die Mannschaft, ein Kommandobüro und ein kombinierter Schulungs-, Aufenthalts- und Jugendraum. Vor dem Gebäude entsteht ein Freiplatz der für diverse Übungen genutzt werden kann. Hinter dem Gebäude werden Parkplätze für die Fahrzeuge der Feuerwehrmänner hergestellt. Anschließend zum Parkplatz wird ein Wiesenstreifen entstehen, der als Aufstellungsfläche für die Übungsbahnen der Jugendfeuerwehr und der Wettkampfgruppen dient.

Bei der Planung wurde besonders auf eine sparsame und zweckmäßige Bauweise geachtet. Dies wurde daher auch vom Gemeinderat gutgeheißen und bei seinen Sitzungen fasste er einstimmige Beschlüsse zum Bau und der Finanzierung des Gebäudes. Die Gesamtkosten werden sich auf ca. 1,5 Mio. EUR belaufen. Hierbei gibt es bereits zugesicherte Finanzierungsmittel des Landesfeuerwehrverbandes, des Landes Steiermark und auch die Freiwillige Feuerwehr Dobl hat zugesagt EUR 100.000,-- an Barmittel aufzubringen und mit Arbeitsleistungen der Feuerwehrmänner im Wert von ca. EUR 60.000,-- sich bei der Herstellung zu beteiligen. Die restliche Finanzierung wird von der Marktgemeinde Dobl übernommen. Bezüglich der Aufbringung der Barmittel der Freiwilligen Feuerwehr werden wir im Herbst auch an alle Gemeindebürger von Dobl die Bitte richten uns hierbei mit ihren Spenden zu unterstützen.

Derzeit passieren gerade die Arbeiten zur Rohbauherstellung. Diese werden von der Firma Vollmann aus Leibnitz durchgeführt, welche der Bestbieter bei der Ausschreibung war. Viele weitere Arbeiten haben wir dann auch an Dobler Firmen vergeben, die uns dankeswerter Weise preislich sehr entgegengekommen sind und auf diese Weise ihre Unterstützung für die FF-Dobl zum Ausdruck gebracht haben.

Wir danken Ihnen jetzt schon alle für ihre Unterstützung und Spenden für die Freiwillige Feuerwehr Dobl damit wird auch in Zukunft weiter unsere Arbeit für die Sicherheit der Bevölkerung gut gerüstet wahrnehmen können.